Ziegen vom Allnatal

Ziegen vom Allnatal

Pfauenziegen
– neugierige, intelligente, temperamentvolle und schlaue Zeitgenossen,
mit einem tollen Sozialverhalten und hohem Bewegungsdrang –

Keineswegs scheu, sondern sehr menschenbezogen und teilweise echt verschmust.

„Ziegen faszinierdene Wesen, die mich jeden Tag von neuem erstauenen lassen…“

Seit 2010 halte und züchte ich, im Herdbuch des Hessischen Ziegenzuchtverband, die Pfauenziege.
Eine gefährdete Schweizer Gebirgsziegenrasse, die in Hessen zu den Zweinutzungsrassen zählt.
Da nur gesunde Tiere Leistung bringen können und wichtig für die Zucht sind, ist der Bestand Caprine Arthritis-Encephalitis (CAE) unverdächtig und klinisch Pseudotubekulose (PsTbc) unverdächtig. Freiwillig wird seologisch auch auf PsTbc untersucht und gegen Krankheiten, wie Breiniere, Tetanus, Clostridien, Q-Fieber, geimpft. Wiederkäuergerechte Fütterung, möglichst artgerechte Haltung, ganzjährig auf struktutierter Weide mit Offenstall, regelmässige Klauenpflege und Wurmkur nach Kotanalyse sind obilgatorisch.
Mit meiner Arbeit möchte ich ein klein wenig zum Erhalt einer wunderhübschen Ziegenrasse beitragen.


Auf den nächsten Seiten finden Sie näheres zu meinem Bestand, den einzelnen Tieren und der Rasse.
Scheuen Sie sich nicht bei Fragen Kontakt über das
Kontaktformular aufnehmen.

_________________________________________________________________________________________________

Die Hupfer werden gross…

Jetzt sind die Grossen schon über sieben Wochen alt und die Kleinsten sechs. Sie werden „erwachsen“ die kleinen Hupfer und haben Spass….

 

Alle Böckchen und ein Teil der Mädels sucht ab Ende Juni ein neues Zuhause!